Freudwil

RadwegJetzt im Velonetzplan!

Die Strasse zwischen Uster und Freudwil ist stark befahren. Immer wieder kommt es zu brenzligen Situationen. Zur Sicherheit der Velofahrer, insbesondere der Schulkinder, ist seit Jahren ein Radweg im Gespräch.


Radweg nach Freudwil

GIS Velonetzplan

Bereits im Jahr 2007 reichte Werner Hürlimann im Gemeinderat ein Postulat ein mit dem Inhalt, die Erstellung eines Radweges entlang der Freudwilerstrasse zu prüfen. Das Geschäft stand in der Folge mehrmals auf der Traktandenliste des Gemeinderates.

2012 wurde eine Vorstudie ausgearbeitet, 2013 wurde der Auftrag zur Ausarbeitung eines Bauprojekts vergeben. Ab Mai 2015 lagen die Planunterlagen öffentlich auf, im September wurde das Projekt durch den Stadtrat festgesetzt und wurde rechtskräftig.

Die Ausführung wurde dann zurückgestellt, um die Koordination mit Projekten des Kantons zu gewährleisten. Nun scheint Bewegung in das Geschäft zu kommen: Der Radweg hat Aufnahme in den kantonalen Velonetzplan gefunden. Zudem sind sich Stadt Uster und Kanton offenbar einig geworden über die Finanzierung des Radwegs.

Am 6. Februar 2020 orientierte nun Stadträtin und Dorfvereins-"Gotte" Patricia Bernet über den aktuellen Stand. Einerseits führte das vorübergehende Notbudget der Stadt Uster zu Verzögerungen, anderseits befürchtet sie, dass ein Rekurs in Vorbereitung sei. Es kann aber trotz allem mit einem Baustart im Herbst 2020 gerechnet werden.


- AvU 2019_11_09 Freudwiler Veloweg (PDF)
- Kantonaler Velonetzplan (PDF)
- Novemberbrief Stadtrat Uster (PDF)
- Bauprojekt Radweg Freudwil (PDF)

Login
Suche